Kredite über Auxmoney oder doch Online-Trading durch Mintos – der Test klärt auf!

Wie gut sind die Auxmoney Erfahrungen von Finanzexperten und Kunden der Plattform

Wenn man einen Kredit mit fairen Zinsen unkompliziert aufnehmen möchte, wenden sich die meisten Kreditnehmer nicht mehr an eine Bank, sondern an Anlaufstellen wie Auxmoney. Der Grund hierfür sind die zahlreichen guten Bewertungen von Kunden und Experten, welche 2020 zu dieser Plattform abgegeben wurden. Aber nicht nur Kreditnehmer, sondern auch die privaten Investoren sind sehr zufrieden mit der Geldanlage. Der Grund hierfür ist vor allem der Umstand, dass man durch die Zinsen vergleichsweise schnell eine gute Rendite erzielen kann.

Auxmoney Erfahrungen

Wie einfach kann bei Auxmoney Geld investiert und abgehoben werden?

Um hier einen Kredit zu erhalten, ist es im Grunde lediglich nötig, sein jeweiliges Anliegen vorzutragen, um entsprechende Investoren zu finden. Hierbei muss keine Schufa-Prüfung durchgeführt werden und auch sonst ist es einfach, das Geld schnell auf sein Konto zu bekommen. Als Investor kann man sich hingegen anmelden und unterschiedlichste Projekte mit unterschiedlich viel Geld unterstützen. Sinnvoll hierbei sind mehrere kleine Investitionen, um somit eine größere Auswahl an Renditen zu erhalten.

Welche Mintos Erfahrungen haben die Kunden und Experten im Test gemacht?

Mintos Erfahrungen

Anders als bei Auxmoney können Anleger bei Mintos Geld durch Investitionen von Krediten erhalten. Somit handelt es sich um ein Unternehmen, über welches es möglich ist in den erfolgreichen Abschluss von Krediten zu investieren. Das Investieren in P2P-Kredite ist dabei besonders einfach und vor allem sicher möglich. Dennoch sollten sich die Anleger erst einmal genau über die jeweilige Anlageart informieren und jede Art von Bewertung durchlesen, bis sie sich sicher sind, dass es sich um eine hochwertige Investitionsmöglichkeit handelt. Anschließend können Sie dann ohne große Probleme eine hohe Rendite erzielen.

Wer sollte die Anlageart von Mintos wählen?

Diese Methode bietet sich vor allem für Personen an, welche schnell eine hohe Rendite erzielen möchten. Bereits ab kleinen Investitionen von unter 100 €, können entsprechend gute Beträge erzielt werden. Hierbei müssen sich die Kunden aber immer darüber im Klaren sein, dass bei dieser Anlageart ein entsprechendes Risiko besteht, sodass sie ihr ganzes Geld auch verlieren könnten. Zu vermeiden ist dieses Risiko durch:

  • Genauer Informationen zu jeder Investition
  • Umfangreiches einarbeiten in die Materie
  • Hilfe von Experten in Anspruch nehmen
  • Mehrere kleine Investitionen tätigen
  • Sicherheitstechniken nutzen

Kredit

Auf diese Weise kann man sich das Investieren nicht nur möglichst einfach gestalten, sondern auch die möglichen Gewinne sind entsprechend hoch. In der Regel sollte es dabei nur einige Tage oder Wochen dauern, bis man sich umfangreich in die Materie eingearbeitet hat und richtig investieren kann.

Fazit – Auxmoney und Mintos im Vergleich

 Auxmoney bietet sich vor allem sehr gut für Kunden an, die schnell und einfach einen Kredit aufnehmen wollen. Aber auch Anleger kommen hierbei nicht zu kurz, um auf Dauer eine höhere Rendite zu erhalten. Wem es beim Auxmoney zu langsam geht, der sollte sich hingegen für Mintos entscheiden. Hier kann man vergleichsweise schnell eine hohe Rendite erzielen, wenn man denn bereit ist, sich einzuarbeiten.

  1. https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/bank-deutsche-bank-muss-mehr-geld-fuer-faule-kredite-zuruecklegen/25903830.html?ticket=ST-1464321-MVHTgi1cEOighyURSFaw-ap4
  2. https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_87817744/corona-krise-deutsche-nehmen-wesentlich-hoehere-kredite-auf.html